Seitenanfang

Veranstaltungen

Ausstellungen & Museen

Ausstellungen

Temporäre Ausstellungen

Immer wieder finden in der Stadt verschiedene thematische Kunst- oder wissenschaftlich-orientierte Ausstellungen statt. Verpassen Sie nicht die Ausstellungseröffnungen! Viel Spaß bei Ihrem Ausstellungsbesuch!

Zurzeit finden keine temporären Ausstellungen statt.

Dauerausstellungen

In verschiedenen dauerhaften Ausstellungen, zum Teil in historischen Gebäuden oder musealen Einrichtungen, können die Besucher Geschichte, Wissenschaft, Sammlungen und Gebäude erkunden. Führungen sind auf Anfrage meist möglich.

Historische Gerberei

Der Heimatverein Burg und Umgebung e.V. zeigt in der Historischen Gerberei sowie in dem davorliegenden Hochständerhaus seit 1995 öffentliche Ausstellungen über die Geschichte und Herstellung von Leder, die Weiterverarbeitung zu Schuhen, die Geschichte der ehemaligen Schuhfabrik Tack & Cie. sowie die Geschichte der Herstellung von Seifen.
MEHR INFORMATIONEN
Öffnungszeiten: Mi. 14:30-16:30 Uhr oder nach Vereinbarung
Adresse: Historische Gerberei, Hainstraße 11-12, 39288 Burg
Telefon: 0176-36324098

Erinnerungsstätte Carl von Clausewitz

Carl von Clausewitz war ein berühmter preußischer Generalmajor, Heeresreformer und Theoretiker, der Ende des 18. Jahrhunderts in Burg geboren wurde. Die Ausstellung informiert über Spannendes zu den Burger Jahren des Namensgebers und über Fakten der Zeit- und Militärgeschichte.

MEHR INFORMATIONEN

Öffnungszeiten: Jeden 2. und 4. Samstag im Monat von 10:00-12:00 Uhr sowie nach Vereinbarung
Adresse: Burger Clausewitz Erinnerungsstätte, Schulstraße 12, 39288 Burg
Telefon: 0176-84330055/ 0151-12180752
Internet: www.clausewitz-freundeskreis.de

Logistikbataillon 171 „Sachsen-Anhalt“

Mit der Ausstellung gibt das Logistikbataillon 171 „Sachsen-Anhalt“ der Bundeswehr einen Einblick in die Geschichte des Standorts, der Garnisonsstadt Burg sowie in Ausbildung und Einsatz stationierter Truppenteile. Weiterhin erwartet Sie ein spannender Rundgang, begleitet durch mediale Zeitzeugen und Logistikspiele. Die Ausstellung befindet sich auf dem Gelände der Bundeswehr am Standort Burg.

MEHR INFORMATIONEN

Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung innerhalb Mo. bis Do. 9:00-15:30 sowie Fr. 9:00-11:00, an Wochenenden bei Bedarf.
Telefon: 03921/903394
Adresse: Thomas-Müntzer-Straße 5b, 39288 Burg
E-Mail: LogBt171RegionaleAustellung@bundeswehr.org

Zinnfigurenkabinett

Im Burger Zinnfigurenkabinett gibt es für Besucher auf einer Ausstellungsfläche von 160 m² viel Interessantes zu betrachten. Angefangen von der Antike bis hin zur Moderne können viele lebendige Szenen der Geschichte bestaunt werden. Bei Interesse können sich Besucher direkt bei den Vereinsmitgliedern melden, die gern eine Führung durch die Ausstellung übernehmen.

MEHR INFORMATIONEN

Öffnungszeiten: Sonntags 10:00-12:30 Uhr
Adresse: Zerbster Straße 28, 39288 Burg
Telefon: 0170 – 6651306
Internet: www.zinnfigurenfreunde-burg.de

Kuhturm (Freiheitsturm)

Auf vier Etagen befinden sich Ausstellungen des Heimatvereins u.a. zur Gerichtsbarkeit, zu den Wohnverhältnissen Anfang des 20. Jahrhunderts und zum Burger Brauerei- und Gaststättenwesen. Der Turm ist zu Sonderöffnungen (Tag des offenen Museums, Museumsnacht) oder nach Vereinbarung zugänglich.

MEHR INFORMATIONEN

Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung
Adresse: Treppengang 2, 39288 Burg
Telefon: 0176-36324098 (Heimatverein Burg und Umgebung e.V.)
Internet: www.heimatverein-burg.com

Bismarckturm

Der Burger Bismarckturm ist ein stattliches Wahrzeichen zu Ehren und Gedenken des Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck. Bei einer Begehung hinauf Richtung Aussichtsplattform erfahren Sie Wissenswertes aus der Zeit Bismarcks sowie zur Bedeutung des Turmes. Der Turm ist zu Sonderöffnungen (Tag des offenen Museums, Museumsnacht)oder nach Vereinbarung zugänglich.

MEHR INFORMATIONEN

Öffnungszeiten: Nach Vereinbarung
Adresse: Neuenzinnen, 39288 Burg
Telefon: 0176-36324098 (Heimatverein Burg und Umgebung e.V.)
Internet: www.heimatverein-burg.com

Freiluft-Ausstellungen

Alles draußen! Gerade im Sommer findet das Kulturleben oftmals an der frischen Luft statt. Die Freiluft-Ausstellungen bieten die beste Möglichkeit bei einem Spaziergang die Stadt zu erkunden.

Fundstelleninformationssystem Goethepark

Geschichtsinteressierte finden im historischen Goethepark eine Ausstellung der besonderen Art. Direkt vor dem, im nördlichen Teil des Goetheparks gelegenen, deutschen Ehrenanlagen des I. & II. Weltkriegs sowie des Panzerdenkmal wurden im Rahmen der Landesgartenschau insgesamt 22 Gedenk- und Informationstafeln im Boden installiert. Sie informieren über Geschichtsereignisse dieser Zeit.

MEHR INFORMATIONEN

Die Parks & Gärten (Goethepark, Weinberg, Ihlegärten und Flickschupark) sind täglich geöffnet. Ausgenommen Veranstaltungen.

Öffnungszeiten:
April bis Oktober 06:30 Uhr bis 21:30 Uhr
November bis März 06:30 Uhr bis 19:00 Uhr

Kunstfiguren Peter Schmitz

Im Rahmen der Landesgartenschau 2018 wurden insgesamt 15 Kunstfiguren, des Metallkünstlers Peter Schmitz aus Hildesheim, im Stadtbild errichtet. Sie sind Geschenke von Bürgern, Unternehmen und Institutionen an die Stadt. Die Kunstobjekte aus Stahl verweisen auf geschichtlich interessante Plätze oder Personen. Zu finden sie die Figuren in den Parks & Gärten (Goethepark, Weinberg, Ihlegärten, Knotengarten, Flickschupark) sowie in der Innenstadt.

MEHR INFORMATIONEN

Einen Stadtplan mit Übersicht der Kunstfiguren erhalten Sie in der Tourist-Information.