Seitenanfang

Spuren der Romanik

Imposant! Die Stadtkirchen „Unser Lieben Frauen“ und „St. Nicolai"

Auf dem Weg entlang der „Straße der Romanik“ durch das Land Sachsen-Anhalt machen Sie Halt in der Stadt Burg und erkunden dessen romanische Baudenkmäler sowie ihre ereignisreiche Geschichte. Bei einer Führung bestaunen Sie wahlweise die imposante Oberkirche "Unser Lieben Frauen" sowie dessen beeindruckenden Hochaltar, die Kanzel und den Taufstein. Erfahren Sie Wissenswertes zur Entstehung der dreischiffigen gotischen Hallenkirche, welche 1186 erstmalig urkundlich erwähnt wurde. Auf Wunsch führt Sie Ihr Weg weiter durch die Stadt in die Kirche St. Nicolai – die größte romanische Granitbasilika östlich der Elbe. Suchen Sie den ältesten Grabstein der Unterkirche St. Nicolai und kommen Sie ins staunen.

MEHR INFORMATIONEN

Anbieter: Kirchengemeinde St. Nicolai und Unser Lieben Frauen Burg
Zeitraum: Ganzjährig; Führungen nach Vereinbarung
Dauer: Ca. 1,5 Std.
Preis: Auf Spendenbasis (je Gruppe maximal 50 Personen)
Treffpunkt: Kirche Unser Lieben Frauen, Kirchhof Unser Lieben Frauen 1, 39288 Burg
Anmeldung direkt über den Anbieter erforderlich unter Telefon: 03921 - 944430, E-Mail: guembel@t-online.de